Zum Inhalt springen

Feierliche Exmatrikulation der PK 13/1

Alles, was im Regen anfängt, hat ein gutes Ende. (Russisches Sprichwort)

Prof. Dr. Clauß Dietz

Am 17. September 2016 war es endlich soweit: Die AbsolventInnen des Sommersemesters 2016 erhielten im Rahmen einer Feierstunde im August-Horch-Museum ihre Zeugnismappen mit den Bachelorurkunden.

Diese Veranstaltung fand auf geschichtsträchtigem Gelände statt, Zwickau ist verbunden mit dem Automobilbau, mit Audi, Horch, Trabant und Volkswagen.

Eltern, Verwandte, Freunde, Kommilitonen, die Hochschulleitung, ProfessorInnen, MitarbeiterInnen der Hochschule und Firmengründer der DPFA Akademiegruppe begleiten die neuen Bachelorabsolventen auf dem Schritt aus der Hochschule und feierten den erfolgreichen Abschluss ihres Studiums.

Der Firmengründer der DPFA Akademiegruppe, Herr Prof. Dr. Clauß Dietz, eröffnete die Veranstaltung, sprach vom lebenslangen Lernen und seinem Lebenstraum.

"In Deutschland befindet sich der Bereich der frühkindlichen Erziehung, Bildung und Betreuung im Umbruch. Die Anforderungen an Erzieherinnen und Erzieher verändern sich, der Ausbau und die Weiterentwicklung der Kindertageseinrichtungen stellen pädagogisches Fachpersonal vor neue Herausforderungen. Die Erwartungen an die Qualität der pädagogischen Arbeit steigen. Unsere Absolventinnen und Absolventen sollen sich als Pioniere der neuen Kindheitspädagogik verstehen."

Prof. Dietz ist von den sehr guten Leistungen, mit denen die AbsolventInnen ihr Studium abgeschlossen haben, begeistert und nannte in Bezug auf das regnerische Wetter ein russisches Sprichwort, was ihm Glück gebracht hat.
"Alles, was im Regen anfängt, hat ein gutes Ende."

In ihrer Festansprache fasste die Rektorin, Prof. Dr. Urte Pohl zusammen, was in den vergangenen Jahren gelehrt wurde und wies auf neue Herausforderungen im Beruf hin.

Die Empfehlung der Rektorin an die frischgebackenen AbsolventInnen war:
den eigenen Weg zu finden, menschliche Werte zu leben, für Neues offen sein und niemals Stillstand zu akzeptieren sondern sich stetig weiter entwickeln.

Im Anschluss daran erhielten die anwesenden AbsolventInnen die Zeugnismappen mit den Bachelorurkunden aus den Händen von Prof. Sandra Fleischer und Prof. Marcus Stück.

Die Jahrgangsbesten Nicole Werner, Vienna-Aileen Bandiko und Nadja Wasner wurden über die "Professor Dr. Clauß Dietz Stiftung - Stiftung für Bildung" geehrt und waren sichtlich gerührt.

Abschließend bedankten sich die Vertreter der AbsolventInnen, Sarah Henkel und Jonathan Franke bei Eltern, PartnerInnen, FreundInnen, HochschullehrerInnen und MitarbeiterInnen der DPFA Hochschule Sachsen für die Unterstützung während des Studiums, erzählten von lustigen Episoden und von schwierigen Zeiten, die sie gemeinsam erfolgreich gemeistert haben.

Ein kleiner Film zeigte den Anwesenden Episoden aus der Studienzeit und beendete den offiziellen Teil der Veranstaltung.

Wir wünschen unseren AbsolventInnen alles Gute und viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg.