Zum Inhalt springen

Fachschüler zaubern „Hirsch Heinrich“ auf die Bühne und lassen Kinderaugen strahlen

Als die angehenden Erzieher und Erzieherinnen DPFA Chemnitz am 14. Dezember ihr Weihnachtsstück auf die Bühne des Chemnitzer Kindergartens Rappelkiste brachten, leuchteten übrigens nicht nur Kinderaugen. Und das kam so!

Die Aufführung des Weihnachtsstückes der Klasse E18A der Fachschule Für Sozialwesen der DPFA...

Es ist eine schöne Tradition, dass die Schüler der Fachschule für Sozialwesen der DPFA Chemnitz in ihrem ersten Ausbildungsjahr Weihnachtsstücke für Kinder erarbeiten. Das heißt, sie wählen das Stück oder eine Geschichte aus, entwerfen das Bühnenbild, führen Regie, lernen Texte und bringen schließlich das Ganze auf die Bühne.

Die befand sich für die Klasse E18A am 14. Dezember in der Kita Rappelkiste und zu sehen gab es eine herrliche Weihnachtsgeschichte mit und um „Hirsch Heinrich“. Begleitet wurden sie dabei von ihrem Klassenlehrer Kai-Uwe Gottschalk, der den Chor mit der Gitarre unterstützte.

„Das war ein ganz wunderbarer Vormittag für die Kinder und ein toller Rahmen für die Kinderweihnachtsfeier unserer Einrichtung“, bedankt sich Kita-Leiter Eric Broszeit und erklärt: „Wir waren alle ganz gebannt, vom jüngsten Zuschauer (zwölf Monate) bis zum ältesten (67 Jahre). Dafür möchten wir Danke sagen!“
Dem schließen wir uns an und wünschen euch allen eine wunderschöne Weihnachtszeit!

Die Schülerinnen und Schüler der E18A begannen mit ihrer Ausbildung zum/r Erzieher/in im August 2018. Einem überwiegenden Teil der Klasse wird die Ausbildung durch das ESF-Projekt „Jobperspektive Sachsen“ gefördert.