Zum Inhalt springen

Erfolgreicher Start des Profils „Demokratisierungsprozesse in Kitas“ in der Erzieherausbildung der DPFA Leipzig

Vom 14.08. bis 18.08.2017 arbeiteten 30 SchülerInnen der Erzieherausbildung intensiv mit Prof. Dr. Ronald Lutz und seinem der Team der FH Erfurt zu folgenden Fragestellungen:

Was ist ein „Demokratischer Kindergarten“

Wie kann Demokratie in der KiTa aussehen?

Können Kinder Entscheidungen treffen?

Braucht „man“ das überhaupt?

Was brauchen Kinder?

Kann die Kita Resilienz vermitteln?

Die Projektwoche wurde von den SchülerInnen sowie von dem Team der FH Erfurt als positive, besonders wertvolle Erfahrung und als dauerhafter Erkenntnisgewinn bewertet.

Prof. Lutz und Prof. Fleischer (Schulleiterin) hatten die Idee zur Kooperation und zur dauerhaften Verankerung in der Erzieherausbildung an der Fachschule für Sozialwesen in Leipzig entwickelt und freuen sich sehr, dass die Profilbildung und Zusammenarbeit diese Woche einen so gelungenen Start hatte. Die DPFA FachschülerInnen erhielten für die Projektwoche ein Teilnahmezertifikat von der FH Erfurt.

Die Fachschule für Sozialwesen der DPFA Leipzig etabliert das Thema Demokratisierungsprozesse in Kitas/ Partizipation von Kindern dauerhaft in seiner Ausbildung und führt gemeinsam mit dem Team um Prof. Dr. Lutz der FH Erfurt die in die Ausbildung integrierte Projektwoche weiter.