Zum Inhalt springen

Erfolgreicher Sponsorenlauf

Am 03.05.2018 fand der von der DPFA-Regenbogen-Oberschule und dem -Gymnasium Zwickau initiierte Sponsorenlauf zugunsten des Kinder- und Jugendcafés „Atlantis" statt.

 

Angetreten zum Laufen im Sportforum Sojus waren mehr als 100 Sportler verschiedener Altersgruppen und drehten ihre Runden. Der Ehrgeiz war geweckt und bei Einigen kamen mehr als 40 Runden zusammen.

Es gab auch Unterstützung vom REWE Markt Eckersbach, Frau Berkefeld sorgte für Erfrischungen für die Sportler. Von Herrn Graupner der AOK Zwickau gab es kleine Präsente und der DRK Zwickau sorgte sich kostenfrei um das Wohlbefinden der Sportler - zum Glück mussten sie nur mit 2 Pflastern aushelfen.

Auch ein Stand vom Kinder- und Jugendcafé „Atlantis" sorgte für Abwechslung mit Spielen für die kleinsten Gäste und Zuschauer des Laufes.

Das Orga-Team zählt noch die Runden und Spenden zusammen, aber Frau Schmidt und Frau Aust von Atlantis können sich jetzt schon über ein tolles Ergebnis freuen.

Vor allem hatten alle viel Spaß. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern von Atlantis und bedanken uns bei allen Teilnehmern, bei allen Sponsoren und bei allen fleißigen Mitarbeitern für die Unterstützung!

Hier auch ein Bericht von Laura Marie Blei, OS Klasse 6:

Am 03.05.2018 fand im Sojus unser 1. Sponsorenlauf statt. Mit den Einnahmen unterstützen wir den Kinder- und Jugendclub Atlantis. Als Sponsoren für Essen und Trinken fand sich der REWE Supermarkt und der Globus Markt Zwickau. Auch das DRK war da, falls es Verletzte geben sollte.

Um 16.30 Uhr ging der Lauf los und endete 18.30 Uhr. In dieser Zeit sollten so viele Runden gelaufen werden, wie möglich. Es nahmen mehr als 100 Sportler verschiedener Altersklassen teil. Der ein oder andere hatte mehr als 40 Runden.

Unsere Sportlehrerin Frau Otto, unser Physik- und Mathelehrer Herr Leitsmann mit seinen Kindern. Frau Zipfel (unsere Geschichte- und Geographielehrerin), sowie Frau Kunze und Herr Seifert ließen es sich nicht nehmen und sind auch die ein oder andere Runde mitgelaufen.

Ich denke, ich kann im Namen aller Teilnehmer sprechen und sagen, dass wir alle sehr viel Spaß hatten und nach dem Lauf ein erschöpftes Lächeln auf den Lippen.