Zum Inhalt springen

Erfolgreicher Abschluss der Deutsch-Polnischen „Tage der Begegnung 2.0“

In diesem Jahr konnten wir die polnischen Gäste der DPFA-Europrymus aus Zgorzelec an unseren DPFA-Regenbogen-Schulen (Oberschule und Gymnasium) in Zwickau in der Zeit vom 8. Oktober bis zum 12. Oktober begrüßen.

An fünf Tagen haben die Schülerinnen und Schüler beider Länder gemeinsam viel erlebt. Dazu gehörten, das Kennenlernen unserer Heimatstadt Zwickau mit Hilfe einer Stadtrallye und dem Besuch des August-Horch-Museums.

Die polnischen Gäste nahmen auch am Unterricht teil und am Abend wurde zusammen gekocht. In vier Neigungskursen konnten alle ihre Talente unter Beweis stellen.

Zum Abschlussnachmittag am 11.Oktober 2019 wurden die Ergebnisse der gemeinsamen Projekttage vorgestellt und mit einem gemütlichen Grillabend ließen die Schülerinnen, Schüler, Betreuer und Gäste den Schüleraustausch ausklingen.

Die Geschäftsführerin der Tochtergesellschaft DPFA Europrymus, Katarzyna Hübner, war zum Abschlusstag aus Zgorzelec angereist und auch der Firmengründer, Prof. Dr. Clauß Dietz, war der Einladung zur Abschlussfeier gefolgt.

Jeweils eine Schülerin der deutschen Schule und ein Schüler der polnischen Schule las aus dem dafür geführten Tagebuch in der jeweiligen Landessprache vor und die Gäste konnten sich von den abwechslungsreichen Begegnungstagen ein Bild machen.

Musikbeiträge und ein kleines Theaterstück gaben den feierlichen Rahmen und eigens hergestellte Plakate zeigten zum Thema „Freundschaft“ die persönlichen Eindrücke der Schüler/innen.

Kleine Geschenke gab es zum Schluss als Erinnerung und am Samstag traten die polnischen Gäste die Heimreise an, dazu waren die deutschen Schüler noch einmal in der Unterkunft zur Verabschiedung und zum abschließenden Feedback angereist.

Das Projekt wurde durch das EU-Programm ERASMUS+ „Strategische Schulpartnerschaft“ gefördert.