Zum Inhalt springen

Endlich Schulkind: DPFA Chemnitz begrüßt 51 Erstklässler

Was war das am 11. August für eine Aufregung, bis die 51 frisch gebackenen Regenbogenschüler ihre Zuckertüten in den Händen hielten. Ab Montag beginnt für die Klassen 1a und 1b der Schulalltag in der DPFA-Regenbogen-Grundschule Chemnitz.

Am 11. August begann für 51 Jungen und Mädchen in der DPFA-Regenbogen-Grundschule Chemnitz die...

Bis das soweit ist, wird natürlich erst einmal gefeiert. Schließlich wurden die Jungen und Mädchen von ihren Eltern und Großeltern, Geschwistern, Onkeln und Tanten begleitet. Alle wollten diesen besonderen Moment im Leben eines Kindes miterleben.

Und damit der Schulanfang wirklich etwas Besonderes ist, legt sich das Team der DPFA-Regenbogen-Grundschule Chemnitz jedes Jahr aufs Neue richtig ins Zeug. Da wurde das Haus geschmückt und kleine DPFA-Zuckertüten gepackt. Begrüßt wurden die Kinder der beiden ersten Klassen von Schulleiterin Ulrike Schindler, begleitet von Hortleiterin Grit Rommel. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2a bereiteten unter Anleitung ihres Erziehers Felix Caro ihren neuen Mitschülern einen ganz wunderbaren Empfang.

Die Klassenlehrer Toni Beyer und Martina Flögel überreichten gemeinsam mit ihren Kollegen Martina Blank und Tina Schickel feierlich die Schulaufnahme-Urkunden. Und nachdem noch das Klassenzimmer in Augenschein genommen und der nigelnagelneue Ranzen gepackt wurde, gab es endlich im Garten der Villa Severin der DPFA Chemnitz die heiß ersehnten und lang herbeigewünschten Zuckertüten.

Wir wünschen alles Gute und viel Erfolg!