Zum Inhalt springen

Dresdner Umweltbürgermeisterin besucht Tafelgärten der DPFA Weiterbildung

Eva Jähnigen, Umweltbürgermeisterin der Stadt Dresden besuchte heute die von der DPFA Weiterbildung betriebenen „Tafelgärten“ an der Pieschener Allee.

Bürgermeisterin Eva Jähnigen im Gespräch mit DPFA- Regionalmanager Gerald Svarovsky und den...

Seit Anfang April sind hier 12 deutsche Teilnehmer einer Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (MAE) und 12 Teilnehmer einer Flüchtlingsintegrationsmaßnahme (FIM) gemeinsam dabei, auf ehemals vom Hochwasser zerstörten Kleingartenparzellen Gemüse und Kräuter für die Dresdner Tafeln anzubauen. Die Maßnahmen werden vom Jobcenter Dresden und vom Sozialamt der Stadt Dresden gefördert und vom Kleingartenverband tatkräftig unterstützt. Neben der nachhaltigen Bodenbewirtschaftung führt das Miteinander der Teilnehmer auch zur sprachlichen und gesellschaftlichen Integration. So lernen alle voneinander und miteinander.