Zum Inhalt springen

DPFA-Regenbogen-Hort Zwenkau nimmt an der Aktion "Deine Hand zählt" teil

Im Rahmen der Kampagne "Was geht mit Menschlichkeit" läuft die Aktion "Deine Hand zählt" im Jugendrotkreuz Sachsen noch bis zum 12. Februar 2020, die sich gegen den weltweiten Missbrauch von Kindern als Soldaten richtet.

Rote Hände wurden zum ersten Mal am 12. Februar 2002 als Protest eingesetzt, als das Zusatzprotokoll zur UN-Kinderrechtskonvention in Kraft trat. Dieser Tag ist seit dem ein weltweiter Aktionstag gegen den Einsatz von Kindern als Soldaten. Dennoch gibt es weltweit noch ca. 250.000 Kindersoldaten.

Im Rahmen der bundesweiten Aktion des JRKs setzt der DPFA-Regenbogen-Hort Zwenkau auch ein Zeichen im Namen der Menschlichkeit. Am 18. 10. 2019 gaben die Hortkinder ihre roten Hände für die Jugendrotkreuz-Aktion „Deine Hand zählt“. Die Hände werden vom Jugendrotkreuz gesammelt und am 12.02.2020 den Politikern übergeben.

Wer sich gern noch an der Aktion beteiligen möchte, kann dies bis zum 12. Februar tun. Informationen sind unter jrksachsen.de/aktuelles/aktuelle-kampagne/aktion-deine-hand-zaehlt/ zu finden!