Zum Inhalt springen

Digitaler Adventskalender abgestürzt

In der DPFA-Regenbogen-Grundschule Zwickau „Carl Friedrich Benz“ ist der digitale Kalender im Eingangsbereich „abgestürzt“.

Täglich verfolgen unsere Grundschüler am Monitor die neusten Nachrichten aus dem „Karli-Express“ und unsere Geburtstagskinder freuen sich über die persönlichen Glückwünsche.

In der Vorweihnachtszeit überrascht der „Karli-Express“ mit einem täglichen Adventskalender. Nachdem im vergangenen Jahr täglich kuriose Weihnachtsrätsel gelöst wurden, gab es in diesem Jahr kurze, besinnliche oder auch lustige Gedichte, mit denen man den Weihnachtsmann am Heiligen Abend erfreuen kann.

Da der Countdown bis Weihnachten nun nicht weiter läuft, mutmaßen die Kinder, dass wir in der Adventszeit festhängen und die Zeit bis Weihnachten und damit auch bis zu den Ferien stehen bleibt. Um diese Katastrophe zu umgehen, haben wir uns von der „Digitalen Welt“ verabschiedet und leben aktuell im „Analogen Zeitalter“. In Papierform hängt unser „Karli-Express“ nun im Eingangsbereich. Nur gut, dass Weihnachten auch die Zeit des Wünschens ist.

Morgen wird unser Wunschbriefkasten geleert und an das Weihnachtspostamt in Himmelpfort geschickt. Unser Wunsch – ein neuer Monitor im Eingangsbereich – wird sicherlich mit im Briefumschlag sein.

Sollte unsere Theorie aber stimmen, freuen wir uns auf eine lange, lange Vorweihnachtszeit mit Plätzchen backen, basteln, vorlesen …