Zum Inhalt springen

„Der Zeitenmann - oder: Weihnachten gibt´s hitzefrei!“

„Der Zeitenmann - oder: Weihnachten gibt´s hitzefrei!“ - 

Am 25. November 2016 fand im il Travolino die Weihnachtsaufführung der DPFA-Regenbogen-Grundschule Zwickau „Carl Friedrich Benz“ mit dem Kindermusical „Der Zeitenmann“ statt. Prasselnden Applaus ernteten die Grundschüler, die ein bewegtes Schauspielerlebnis boten.

Die Akteure von der ersten bis zur vierten Klasse begeisterten die Zuschauer nicht nur durch den Gesang, die Tänze, die ausdrucksstarken Rollenspiele, sondern auch durch treffende Kostüme. Im Hintergrund waren viele helfende Mitarbeiter seit September im Dauereinsatz. Eine professionelle Beleuchtung, eine lobenswerte Tontechnik und ein ebenso professioneller Bühnenaufbau verschafften dem Kindermusical dazu die wirkungsvollsten Rahmenbedingungen für das großartige Musicalspektakel. Bei dem lustigen und stimmungsvollen Weihnachts-Mini-Musical ist alles dabei: Rock n Roll, Swing, Rap und Pop-Ballade.

„Weihnachtsmann, Weihnachtsmann, wenn ich das schon höre!“ Der Zeitenmann ist ziemlich genervt. Alle reden immer nur über den Weihnachtsmann - aber IHN kennt niemand. Dabei wacht ER doch schon seit ewigen Zeiten zuverlässig über die Jahreszeiten, die Wochentage und den Tageslauf. Drei Tage vor Weihnachten beschließt er, alles mal so richtig durcheinander zu bringen. 

Während die fleißigen Wichtel alle Hände voll zu tun haben, tauchen plötzlich - mitten im Winter - die Osterhasen auf! Dann kommt es auch noch zum Streit zwischen dem Weihnachtsmann und dem Zeitenmann. Aber die Wichtel und die Hasen überzeugen die beiden dann mit Witz und Charme, dass nur eine Versöhnung das Weihnachtsfest retten kann... 

Die Schulleiterin Gudrun Riedel bedankte sich bei allen Akteuren für die tolle Aufführung.

Zu den Gästen zählte auch die Hauptgeschäftsführerin der DPFA Akademiegruppe, Catrin Liebold. Sie ließ es sich nicht nehmen, auch Frau Riedel für die hervorragende Vorbereitung und ihr Engagement zu danken.

Bei Kaffee und Kuchen, einem Weihnachtsbasar mit selbstgebastelten Geschenken sowie verschiedenen Spielstationen klang der Nachmittag aus.

Besonderen Spaß hatten die Kinder aber auch einige Eltern beim Geschichtenerzähler. Als Leiter des Zwickauer Puppentheaters hat sich Heinrich Schulze über viele Jahre einen Namen gemacht und bis heute ist er als Geschichtenerzähler, Puppenspieler und Maler tätig. Mit seiner Interpretation vom „Teufel mir den 3 goldenen Haaren“ konnte er die kleinen und großen Gäste auch bildlich begeistern.