Zum Inhalt springen

Der sächsische Landtag zu Gast im BZ Chemnitz

Am 12. Oktober kam der Abgeordnete der CDU-Landtagsfraktion, Alexander Dierks, zu einer Stippvisite in das Bildungszentrum der DPFA Chemnitz.

CDU-Landtagsabgeordneter Alexander Dierks, DPFA-Hauptgeschäftsführerin Catrin Liebold und...

Dabei ließ er sich von DPFA-Hauptgeschäftsführerin Catrin Liebold und DPFA-Regionalmanager Thomas Gritz nicht nur die Geschichte der DPFA Akademiegruppe erklären, sondern nutzte die Zeit für einen regen Gedankenaustausch.

Unter anderem war etwa das neue Schulgesetz und die jeweils geäußerten Erwartungen ein wesentliches Thema. Doch auch das grenz- und nationenübergreifende Schulprojekt der DPFA Akademiegruppe in Görlitz/Zgorzelec fand großes Interesse. An wichtigen Themen wie der   Digitalisierung im Bildungswesen und der Lehramtsausbildung hielten die Gesprächspartner lange fest und tauschten sich ebenfalls zur notwendigen Managementkompetenz für die Leitung einer Schule aus.

Dabei betonte Alexander Dierks, dass Schulen mit einem eigenständigen Konzept unter anderem eigenverantwortliche Gestaltungsmöglichkeiten brauchen, um sich zum Beispiel in der Stadt und in der Region zu profilieren. Er sieht die freien Schulen als Partner und ergänzende Angebote zum staatlichen Schulsystem - dient diese Vielfalt doch der Unterstützung unterschiedlicher Erziehungskonzepte in den Familien.

Ein Rundgang durch das Bildungszentrum bot einen Einblick in das aktuelle Baugeschehen. Außerdem konnte der bereits praktizierte Einsatz von interaktiven Lehrmedien präsentiert werden.