Zum Inhalt springen

Chemnitzer sind neugierig auf die DPFA-Regenbogen-Schulen

Am 21. März hieß es bei den DPFA-Regenbogen-Schulen Chemnitz (Grundschule, Oberschule und Gymnasium) wieder einmal „Türen auf!“ Das ließen sich ganz viele Chemnitzer nicht zweimal sagen und sorgten für ein volles Haus.

Zum "Tag der offenen Türen" bei den DPFA-Regenbogen-Schulen Chemnitz können sich die Besucher über...

Zweimal im Schuljahr laden die DPFA-Regenbogen-Schulen Chemnitz zu einem „Tag der offenen Türen“ ein und jedes Mal ist man von dem großen Interesse der Eltern und Großeltern aus Chemnitz und Umgebung überwältigt.

Das war auch am 21. März der Fall, sehr zur Freude der Schülerinnen und Schüler. Für diese sind die „Tage der offenen Tür“ nämlich auch immer ein besonderes Highlight. Stolz führen sie die Besucher durch ihre Schule und erzählen, wie der Schulalltag funktioniert, was besonders viel Spaß macht und auch, was vielleicht nicht ganz so spaßig ist.

Die Besucher wiederum können währenddessen oder im Anschluss mit den Lehrkräften und Erziehern sprechen und sich ausführlich beraten lassen.

Doch das war noch längst nicht alles! Im Erdgeschoss lud nämlich ein üppiges Buffet zum Verweilen ein. Und dort waren Kuchen, Snacks und Leckereien aufgetafelt, die es einem wirklich schwer machten, eine Entscheidung zu treffen. Dazu gab es Saft-Cocktails und Kaffee. Organisiert wurde das von den Eltern. Ganz viele Mütter und Väter packten ihre besten Rezepte aus und sorgten für ein Schlaraffenland. Der Erlös ging übrigens in die Kasse des Fördervereins der Schule.