Zum Inhalt springen

Bundestag zu Besuch in Augustusburg

Am 2. Mai nutzte die Bundestagsabgeordnete Dr. Simone Raatz aus Freiberg die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der DPFA Akademiegruppe zu werfen. Empfangen wurde sie im DPFA-Regenbogen-Gymnasium Augustusburg.

Die Bundestagsabgeordnete Dr. Simone Raatz (3. von rechts) besucht das DPFA-Regenbogen-Gymnasium...

Schulleiterin Angelika Mann und DPFA-Regionalmanager Thomas Gritz ließen es sich nicht nehmen, den hohen Besuch persönlich zu begrüßen. Und auch DPFA-Gründer Prof. Clauß Dietz nutzte die Möglichkeit, der erfahrenen Politikerin und Hochschullehrerin das Konzept und die Geschichte der DPFA Akademiegruppe vorzustellen.

Äußerst aufmerksam und interessiert folgte Dr. Simone Raatz etwa den Ausführungen zum besonderen Konzept der DPFA-Regenbogen-Schulen. Bei einer späteren Führung durch das Schulhaus, vorbereitet und durchgeführt von den Schülerinnen und Schülern der Klasse acht, konnte sie sich vergewissern, mit wie viel Engagement die Jungen und Mädchen dabei sind. Mit Freude stellte sie fest, dass es in einer DPFA-Regenbogen-Schule tatsächlich möglich ist, den Spaß am Lernen sehr lange zu behalten.

In der Gesprächsrunde, der übrigens auch der Augustusburger Bürgermeister Dirk Neubauer beiwohnte, ging es selbstverständlich um Bildung. So verdeutlichte Dr. Simone Raatz etwa, dass sie sich als Politikerin wünschte, dass an Schulen wieder mehr Wert auf politische Bildung gelegt würde. Dabei solle es vermehrt um die Funktionsweise von Demokratie und Politik und selbstverständlich nicht um einzelne Parteiprogramme gehen. Doch auch beim Thema Finanzierungsprojekte für Bildung entspann sich ein reger Gedankenaustausch. Insgesamt war dieses Treffen für alle Beteiligten ein interessanter Erfahrungsaustausch.