Zum Inhalt springen

Bundesgeschäftsleiter Politik des BVMW besucht das DPFA-Bildungszentrum Zwickau

DPFA-Firmengründer Prof. Dr. Clauß Dietz hatte Herrn Patrick Meinhardt, Bundesgeschäftsleiter Politik des BVMW und Vorstandsvorsitzender der BVMW Stiftung sowie seit 4. Mai 2018 auch Mitglied des Beirats der DPFA Akademiegruppe, nach Zwickau eingeladen.

Der Vormittag des 24. August stand bei der DPFA Zwickau ganz im Zeichen der Information und Vorstellung der Bildungsangebote am Standort Zwickau.

So konnte sich Herr Meinhardt vom DPFA-Konzept des „Lebenslangen Lernes“ ein Bild machen.
Die Schulleiterin der Grundschule, Gudrun Riedel, stellte das Schulkonzept vor und lud zu einem Rundgang durch die Schule ein. Dann ging es weiter in das Nachbargebäude mit Oberschule, Gymnasium, Berufsfachschulen und Fachschulen. Auch hier nutzten Regionalmanagerin Andrea Schreiterer, Schulleiter Oberschule/Gymnasium Dirk Seifert sowie die Schulleiterin des berufsbildenden Bereiches Anja Müller, die Gelegenheit, ihre Konzepte und Projekte vorzustellen.

Eine Besonderheit sind die Synergien, die zwischen den verschiedenen Schulformen entstehen und auch genutzt werden.

Prof. Dietz stellte seine Stiftung, Die Professor Dr. Clauß Dietz Stiftung – Stiftung für Bildung, und deren Projekte vor. Hier sieht er Anknüpfungspunkte zur BVMW-Stiftung. Außerdem betonte er, dass der BVMW seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner für uns als mittelständiges Unternehmen ist.

Herr Meinhardt bedankte sich für die Einblicke in den Schulalltag und sicherte seine Unterstützung zu: „Ich bin tief beeindruckt von dem, was Prof. Clauß Dietz mit seinem Team in Zwickau aufgebaut hat - hier werden Bildungschancen für junge Menschen aus jedem Lebensumfeld geboten. Man spürt sofort, mit wieviel Herz, mit wieviel Leidenschaft, mit wieviel Liebe hier jungen Menschen mit der bestmöglichen Bildung der Weg ins Leben geebnet wird. Das, was hier in Zwickau gelebt wird, ist für ganz Deutschland ein Vorbild!“

Wir bedanken uns bei Herrn Meinhardt für den Besuch und die herzlichen Worte.