Zum Inhalt springen

Blätterst du noch oder liest du schon? – Vorlesewettbewerb am DPFA-Regenbogen-Gymnasium Augustusburg

Eine Geschichte gut vorlesen zu können, ist eine Kunst. Das bewiesen die Jungen und Mädchen der fünften und sechsten Klassen des DPFA-Regenbogen-Gymnasiums Augustusburg während ihres Lesenachmittages am 29. November auf Schloss Augustusburg.

Mit der Teilnahme am Vorlesewettbewerb zum Lesenachmittag des DPFA-Regenbogen-Gymnasiums Augustusbug...

Von 16 bis 18 Uhr stellten sich im Hasensaal des Schlosses mutige Jungen und Mädchen einer Jury ihrer Schulkameraden. Im Gepäck hatten sie jeweils ihre Lieblingsbücher und Geschichten. Vorher hatte jeder von ihnen lange geübt und sich genau überlegt, wie er seinen Vortrag bestmöglich gestalten möchte.

Schließlich galt es eine Jury zu überzeugen, die zuvor von Marina Damm, Fachlehrerin für Deutsch und Sprecherziehung, geschult wurde. Worauf also war zu achten? Die Lautstärke ist wichtig! Einerseits soll keiner angebrüllt, die eigene Stimme aber auch geschont werden. Andererseits sollen die Zuhörer in der letzten Reihe eine Chance haben, die Geschichte zu hören.

Ausdruck und Atmosphäre dürfen ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden. Selbst das spannendste Abenteuer wird zu einer öden Sache, wenn der Text heruntergeleiert wird. Auf diese Punkte und noch einige mehr achtete die Jury aus Schülern der fünften und sechsten Klasse. Damit diese sich zwischen den einzelnen Darbietungen beraten konnten, sorgten andere Mitschüler mit ihren musikalischen Einlagen für den passenden Rahmen.

Nachdem zahlreiche, wunderbare, spannende und aufregenden Stories gehört wurden, gab es auch eine Siegerin: Anna Sieber. Sie wird ihre Schule im bundesweiten Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels vertreten. Dafür fährt sie im neuen Jahr zum Kreisentscheid nach Freiberg. Überzeugt sie auch dort mit ihrer tollen Vorleseleistung, stehen der Bezirksentscheid in Chemnitz, der Landesentscheid und schließlich das Finale im Juni 2019 auf dem Programm.
Wir drücken schon jetzt die Daumen!