Zum Inhalt springen

Benefizveranstaltung „Lange liest Zeitensprünge“

Am 5. November 2017 lud die Professor Dr. Clauß Dietz Stiftung zu einem besonderen Nachmittag ins Kabarett academixer in Leipzig ein.

Bernd-Lutz Lange signiert seine Bücher

Nach einer Einführung zum Zweck dieser Veranstaltung durch Frau Stefanie Rehm, Staatsministerin a.D. und Kuratoriumsvorsitzende der Stiftung, und Prof. Dr. Clauß Dietz selbst, las Bernd-Lutz Lange über eine Stunde lang „kreuz und quer aus seinem Leben“ – „Zeitensprünge“ eben. Selbiges Hörbuch erschien bereits im Jahr 2014, begeistert seine Fans aber nach wie vor. Ganz offensichtlich, denn die Lesung an diesem Sonntagnachmittag war restlos ausverkauft. Neben Altbekanntem brachte er Auszüge aus seinem zuletzt erschienenen Werk „Das gabs früher nicht – Ein Auslaufmodell zieht Bilanz“ auf die Bühne und regte sein Publikum zum Lachen, aber sicher auch Nachdenken an.

Im Anschluss an die kurzweilige Darbietung konnten die Gäste Langes Bücher kaufen und vom Autoren selbst signieren lassen. Für einen kleinen Schwatz nahm er sich gern immer die Zeit.

Der Nachmittag fand seinen Ausklang in der gemütlichen Gaststätte der academixer bei einem „Schälchen Heeß’n“ oder einem kühlen Bier.

Die Einnahmen der Benefizlesung gehen an die Professor Dr. Clauß Dietz Stiftung zur Realisierung ihrer Bildungsprojekte.

Unser aufrichtiger Dank gilt Herrn Bernd-Lutz Lange, der sich bereit erklärt hat, für die Professor Dr. Clauß Dietz Stiftung aus seinen Werken zu lesen und damit diese besondere Veranstaltung überhaupt ermöglichte!

Wir bedanken uns weiter herzlich bei dem Kabarett academixer für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und des Personals sowie bei Herrn und Frau Zwoboda, die die Veranstaltung mit ihrem exquisiten Aquion-Wasser begleiteten und zur Erfrischung von Gästen und Veranstaltern beitrugen.

Nicht zuletzt bedankt sich die Professor Dr. Clauß Dietz Stiftung auch bei allen Gästen, die ihre Benefizlesung besucht haben und damit die Vorhaben und Projekte zur Verbesserung des Bildungsniveaus unterstützen.