Zum Inhalt springen

Bei Regen und bei Sonnenschein – DPFA Chemnitz feiert mit beim Sächsischen Familientag

Am 9. Juni herrschte in Schneeberg der Ausnahmezustand. Die Bergstadt lud zum Sächsischen Familientag und bis zu 7000 Besucher kamen. Rund um den Filzteich lockten Spiel, Spaß und Action – und die DPFA Chemnitz war mitten drin.

Vor allem das Team der Fachschule für Sozialwesen der DPFA Chemnitz machte sich stark für das...

„Es war ein wirklich gelungenes Fest“, berichtet DPFA-Regionalmanager Thomas Gritz, der es sich nicht nehmen ließ, seine Kollegen bei diesem außergewöhnlichen Einsatz zu begleiten.

„Trotz des recht wechselhaften Wetters – wir hatten Sonne, Gewitter, Regengüsse und natürlich wieder Sonnenschein – brach der Besucherstrom nie ab. Die vielen Familien waren herrlich gut gelaunt und hatten Lust Dinge auszuprobieren.“

Da traf es sich gut, dass ein Team der DPFA Fachschule für Sozialwesen, eine weit über Chemnitz hinaus bekannte Adresse für die Erzieherausbildung, ein buntes Programm voller kreativer Anregungen im Gepäck hatte. Klassiker wie Malen und Basteln wurden rege genutzt.

Der Renner war jedoch das Kinderschminken! Das hatte Erzieherschülerin Reichel übernommen und sie zeigte, wie einfallsreich man dabei sein kann. Ebenfalls mit von der Partie waren Fachlehrerin Heike Butter und Schulleiterin Kerstin Dohn. Vor allem Letztere führte auch immer wieder Beratungsgespräche zur Erzieherausbildung.

Ein weiteres Highlight war übrigens, als die sächsische Familienministerin Barbara Klepsch bei der DPFA Chemnitz Station machte und sich auch noch dem ausgefuchsten Quizz zum Thema Jugendsprache stellte. Der nächste Sächsische Familientag wird übrigens am 22. Juni 2019 in Wurzen gefeiert.