Zum Inhalt springen

Augustusburger Spitzenrechner sichern sich dritten Platz

Alljährlich messen sich beim mathematischen Leistungsvergleich, ausgerichtet vom Landesamt für Schule und Bildung, Jungen und Mädchen, die ein besonderes Händchen für Mathe haben. Am 23. Mai traten auch drei Schüler des DPFA-Regenbogen-Gymnasiums Augustusburg an und sicherten sich dabei den dritten Platz.

In Mathe macht ihnen so schnell keiner was vor: Magnus Scholz, Pierre Francois und Anna Sieber...

Ausgerichtet wurde der Wettbewerb in diesem Jahr in Brand-Erbisdorf. Dorthin fuhren also die Sechstklässler Magnus Scholz, Pierre Francois und Anna Sieber.

Begleitet wurden sie von ihrer Lehrerin Katrin Korndörfer und sie berichtet uns: „Es traten insgesamt Schüler aus acht Gymnasien gegeneinander an. Dabei bildeten immer je drei Schüler ein Team und mussten gemeinsam mathematische Knobelaufgaben lösen, ähnlich wie man das von der Mathematikolympiade kennt. Gewertet wird dann die Leistung des Teams und dabei konnten unsere Schüler den dritten Platz errechnen.“