Zum Inhalt springen

15 Jahre Grundschule Zwickau „Carl Friedrich Benz“ – Ehemalige Schülerinnen stellen Ihre Bilder aus

Viele Höhepunkte begleiteten uns durch das Festjahr. Ein Höhepunkt davon ist die Ausstellung der Kunstwerke von Sarah und Jasmin Arnold in unserem Schulhaus.

 

Bilder von Jasmin

Die Zwillinge waren von 2009 bis 2013 selbst Schülerinnen unserer Grundschule. Nachgefragt erzählen sie von sich, ihrer Grundschulzeit und ihrer Klassenlehrerin, Frau Thomas. Frau Thomas ist seit 2002 in der DPFA Akademiegruppe tätig und begleitete die beiden Schülerinnen 4 Jahre nicht nur als Klassenleiterin, sondern unterrichtete auch Kunst, Mathematik und Deutsch.

Nun ist es ja nicht so, dass jeder Schüler der DPFA-Regenbogen-Grundschule Zwickau in seiner Freizeit zeichnet. Die einen sind sportlich aktiv, andere lösen komplizierte Matheaufgaben und wieder andere, wie eben Sarah und Jasmin zeichnen tolle Bilder. Wie es dazu kam und wie sich dieses Hobby anfühlt, lassen wir die Zwillinge selbst erzählen.

Angefangen hat die Begeisterung bereits in der Kita, durch die Leiterin der Kita gefördert, und wie beide feststellen, ist es ein Hobby, welches sie beide teilen – obwohl die Zwillinge sonst sehr unterschiedliche Interessen haben. Nur die Techniken sind verschieden, während Jasmin sich auf Aquarelle, Acryl, Ton und Kugelschreiber konzentriert verwendet Sarah eher Bleistift und Buntstift sowie ab und an auch Aquarelle. Jasmin zeichnet lieber abstrakt und Sarah detailliert. Das zeigen die Kunstwerke, die in unserem Haus hängen, das ist natürlich nur ein kleiner Teil der Werke, die in den letzten Jahren entstanden sind.

Leider, so die Beiden, haben sie im Moment durch die schulischen Aufgaben nicht so viel Freizeit zum Zeichnen. Über ihre Grundschulzeit sagen sie selbst: „…es war entspannt und Frau Thomas war eine tolle Lehrerin“. Jasmin erinnert sich, dass ihr der Kunstunterricht viel Kraft gegeben hat, denn bei einem Projekt war sie die Einzige mit der Note 1 – das ist in anderen Fächern nicht so passiert.

Nun interessiert uns noch, wie es weitergeht. Beide besuchen derzeit die 9. Klasse der Oberschule in Lichtentanne. Sarah hat den Berufswunsch, Erzieherin zu werden – das freut uns natürlich besonders, denn dann werden wir sie in unserem beruflichen Bereich am Standort Zwickau sicher wieder treffen! Jasmin hat einen eher für ein Mädchen ungewöhnlichen Berufswunsch, sie möchte Schornsteinfegerin werden – das finden wir genauso toll, denn das Handwerk braucht dringend Nachwuchs.

Wir möchten uns ganz herzlich bei Familie Arnold bedanken, die ihre Töchter so toll unterstützen und die die Ausstellung in unserem Haus erst ermöglicht haben. Und wir wünschen den Zwillingen weiterhin viele Erfolge, einen guten Schulabschluss und wieder mehr Zeit auch für ihr Hobby!