Zum Inhalt springen

10 Jahre DPFA-Regenbogen-Schulen in der Region Leipzig/Nordsachsen

In der vergangenen Woche wurde das 10-jährige Jubiläum des DPFA-Regenbogen-Gymnasiums Zwenkau, vom DPFA-Regenbogen-Hort Zwenkau, der DPFA-Regenbogen-Grundschule Leipzig und vom DPFA-Regenbogen-Hort Leipzig gefeiert.

Das Spielschiff wurde auf den Namen "Flotte Lotte" getauft. Foto S.Lukas

Mit Stolz können wir auf 10 Jahre erfolgreiche Arbeit im allgemeinbildenden Bereich in Leipzig und Zwenkau zurückblicken. Das haben wir natürlich entsprechend gefeiert.

In Leipzig wurde durch die Grundschule und den Hort eine Festwoche unter dem Motto "Bewegte Schule" gestaltet. Höhepunkt während der Festwoche war u. a. die Einweihung des neuen Spielschiffs am 30. August.

Dazu versammelten sich alle Kinder, das Team der Grundschule und vom Hort auf dem Schulhof. Nachdem die Schulleiterin Frau Brunner und die Hortleiterin Frau Dittrich den Startschuss gegeben hatten, begrüßte Frau Schmidt, Regionalmanagerin den Firmengründer Prof. Dietz. Er betonte seine Freude, bei der Einweihung dabei sein zu dürfen.

Nachdem Frau Dittrich eine spannende Geschichte zum Schiff erzählt hatte, war es dann so weit, das Schiff wurde nach Abstimmung unter allen Kindern auf den Namen "Flotte Lotte" getauft. Im Anschluss konnten sich dann die Kinder an verschiedenen Spielstationen ausprobieren und es gab kühle Cocktails und heiße Kartoffelsuppe von Kartoffeln aus dem eigenen Schulgarten.

Am 1. September fand dann in Zwenkau die Festveranstaltung zum 10-jährigen Jubiläum statt. Im Rahmen der Veranstaltung wurde sowohl vom Bürgermeister der Stadt Zwenkau, Herrn Schulz als auch vom Firmengründer der DPFA Akademiegruppe, Herrn Prof. Dietz, noch mal verdeutlicht, welche prekäre Situation damals in Zwenkau durch die Schließung der staatliche Mittelschule entstand. Durch die gute Zusammenarbeit von der Stadt Zwenkau mit der DPFA Akademiegruppe, konnte am 1. August 2006 das DPFA-Regenbogen-Gymnasium Zwenkau eröffnet werden. Gleichzeitig wurde die Trägerschaft für den Hort übernommen.

Damit begann eine rasante Entwicklung. 2006 fingen 25 Schülerinnen und Schüler am Gymnasium an und heute lernen hier 372. Im DPFA-Regenbogen-Hort werden weitere 200 Kinder betreut, um das pädagogische Konzept vom Grundschulalter bis zum Abitur umzusetzen.

Die Festveranstaltung wurde durch ein tolles Programm vom "Zirkus Zwenkalli" abgerundet, das die Kinder vom Hort und Gymnasium einstudiert hatten. Es wurde geturnt, jongliert und musiziert. Ein Clown durfte natürlich nicht fehlen, genau genommen waren es sogar 3.

Im Anschluss daran wurde auf dem Kinderfest weiter gefeiert. Vom Bürgerhaus Lützschena gab es Fassbrause, das Spielmobil war da, die Hüpfburg stand zur Verfügung und der Liedermacher Jürgen Denkewitz zog die Kinder in seinen Bann. So konnten alle Kinder mitfeiern.

Gleichzeitig nutzten auch Absolventen des Gymnasiums diese Gelegenheit, um ihre "alte" Schule mal wieder zu besuchen. So z. B. Julia Dauter, die im 2. Jahrgang am Gymnasium war und mit einem Traumergebnis von 1,0 abschloss, sie studiert derzeit an der Universität Leipzig – Psychologie.